Gesundheits-Tipps für körperliche und  geistige Fitness und Vorbeugung bzw.

Hilfe bei allen Zivilisationskarnkheiten (wie Krebs, Arteriosklerose, Herzinfarkt, arteriosklerotische Demenz, Diabetes Typ II, Alzheimer-Demenz, nachlassende Energie u.a. und Anti-Aging von innen) Bauen Sie die Ihnen möglichen Tipps schrittweise in Ihr Leben ein!

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

 

 

noch ein paar Tipps, die ich inzwischen biochemisch, zellbiologisch und energiemedizinisch erklären kann: 

 

1. Lebensweise:

 

Bewegung- zur besseren Durchblutung vom Spazierengehen bis Schwimmen - alles , was leichte Ausdauerbelastung ist- bringt mehr Energie . Auch nach dem stressreichen Arbeitstag, werden die gespeicherten Stresshormone noch rechtzeitig im Körper abgebaut.

Besonders wichtig für “Schreibtischtäter”.

 

Herausforderungen des Lebens annehmen

-und Siegen ( Erfolgserlebnisse fördern Hirnregeneration und -entwicklung bis ins hohe Alter)

 

Lebensinhalt- Aufgabe annehmen und seinen Weg erkennen und auch gehen.

 

Misserfolge als Sprungbrett benutzen. Aus jeder Not eine Tugend machen.

 

Negativstress mit viel Humor in positives Erleben umwandeln

oder Abstriche machen und loslassen.

 

 

Beziehungen zu den Mitmenschen freundlich , positive und liebevoll gestalten

 

Meditieren- Ab und zu für sich allein sein. Zur Sammlung und zum Abstand gewinnen für Klarheit im Kopf und Wahrnehmung des hier und jetzt ( z. B. in der Schlummer-Phase beim Aufwachen Lebenssituation erkennen)

 

Yoga: Die 4 Grundpfeiler der Gesundheit aus indischer Sicht:

-Atmung

-Ernährung

-Entspannung

-soziale Kommunikation

 

 

Liebe, lebe und vergebe!

 

Anmerkung:

Bei fast allen oder vielleicht allen Krnakheiten sind emotionale Traumen, die nicht verarbeitet werden konnten, in der Vorgeschichte zu finden.

 

Ich vergebe-Ich gebe die Opferhaltung auf:

Beispiel: Sind Sie wütend, weil Sie ihren Partner beim Seitensprung erwischen? –So sind Sie beide Opfer.

Laden Sie ganz ruhig iheren Partner zum Kaffee danach ein, versachlichen die Situation. Lassen Sie ihn aussprechen, können Sie aus diesem scheinbaren Misserfolg ein Sprungbrett für eine neue , sinnvolle Beziehung auf höherer Ebene herstellen.

Wut macht den Wüterich selber krank.

- Sie können menschlich und auf Ihrem Weg durch Leben so anders Profitieren. Das Leben ist ein ständiger Lern-und Vervollkommnungsprozess.

 

In anderen Lebenssituationen gilt daselbe.

Liebe , lebe und vergebe-Sieh nach vorn!

 

 

 

2. Ernährung und Nahrungsergänzung:

 

Wasser ist Leben: Trinken Sie einmal schlückchenweise zur Wasseraufnahme für die Zellen,

Und trinken Sie ab und zu mehr auf einem Mal für die Nieren.

 

 

Wenn Sie Hyaloronsäure z.B. in Form von Hyaktiv dazu nehmen, ist das für Ihre Zellen- Gelenke, Gehirn, Hautzellen noch besser;

 

Wasser und Hyaktiv–Kapseln  zur besseren Wasserverwertung

Wasser ist Leben unser Leben hat sich im Wasser entwickelt.

Wasser ist das erste Anti-Aging-Mittel. Sie können die Kapseln über info@s-heiler.de  bestellen. 

 

 

Wasser ist das Milieu in dem das Leben entstanden ist

 

Kokosfett zum Braten so, dass man ca. 3 Esslöffel insgesamt mindestens pro Tag zu sich nimmt ( ist eine kurzkettige Fettsäure, die beim Erhitzen die Struktur nicht ändert und “Nervennahrung” darstellt) Die Nerven brauchen Fett; Unsere Myelinscheiden sind die Isolierungen der Nerven. Wenn diese im Alter abgebaut sind, kann der ältere Mensch nicht mehr so schnell reagieren. Die Weiterleitung im Gehirn lässt nach. Nimmt er die richtigen Fette auf , regeneriert das Gehirn…Er wird wieder schneller.

Omega-3 Fettsäuren als Kapseln oder Lachs und/oder andere Fische (Eskimos nehmen 50g/ Tag) - also ungiftig. – Wer das kann z.B. Lachs roh. Omega-3-Fettsäuren braucht das Gehirn.

Olivenöl  nur kalt - nicht zum Braten, da die Fettsäure dann nicht mehr ungesättigt ist ( enthält zwar auch essentielle Fettsäuren, also ungesättigte. Diese verändern sich aber beim Erhitzen und werden gesättigt.)

 

NADH und Q10 sind Atmungsfermente und fördern die Energieproduktion mit der am moisten Energie liefernden Atmungskette im Stoffwechsel. Energiezuwachs und bei Parkinson Verbesserung)- Bedeutet Energie-Zufuhr mit  Stärkung der Selbstheilungskräfte ( nach einer Studie vermindert es außerdem Parkinson-Symptome. 

Q 10 - besonders morgens 200 mg dann 2x 100 mg - Coenzym ebenfalls für die Atmungskette dadurch mehr Energie ( befreundete Kollegen beobachteten Herzstärkung bei bereits vorhandener Dilatation Verkleinerung. Ist aber logisch, da der Herzmuskel die Energie nur unter Sauerstoff produziert)

 

grünen Tee oder 3-5 täglich 1 Tasse  Kaffee über den Tag verteilt.

( =Koffeinlüge)

 

( weil grüner Tee i.G. zu schwarzen nicht oxidiert ist , ist er ein Antioxidans und damit vorbeugend gegen Alterungsvorgänge und Zellschädigung mit Krebszellbildung)

 

 

Keine Transfette ,wie Margarine u.a. Produkte der modernen Nahrungsmittelindustrie. Sie sind gesättigt , die Molekülketten kleben zusammen und verkleben die Zellmembranen so, das skein Stoffaustausch stattfindet…). Auch die Milchprodukte der Wiederkäuer enthalten so veränderte Fette…Also fettarme oder –freie Milch , keine Sahne..

 

Eier und Fleisch von glücklichen Tieren essen ( Eier haben alles, was der Organismus braucht. Das schädliche LDL-Cholesterin stammt nicht aus der Nahrung, weil es durch den Stoffwechsel abgebaut wird= Cholesterinlüge. Das LDL-Cholesterin wird aus Kohlenhydraten synthetisiert über Azetyl-Coenzym-A zusammengesetzt.

Glückliche Tiere, die auf der Koppel oder in der Natur aufwachsen, haben keine Stresshormone, wie die aus der industriellen Mastzucht.)

 

 

Multivitamine  über Internet oder in der Apotheke erhältlich . Enthalten zum Teil  insgesamt 40 Vital-Stoffe.

 

Spurenelemente wie :Selen, Zink- Tagesmaximal-Dosis finden Sie im Internet ( Seelen im umg-Bereich/Tag und Zink 150mg/Tag ), im Vitacorplus ist alles enthalten- 40 Vitalstoffe. Zink ist in jedem Eiweis des Körpers enthalten und fördert den “programmierten Zelltod”, den es für defekte Zellen geben muss, um Krebszellen rechtzeitig abzutöten.

Selen ist Bestandteil des stärksten Antioxidans , der Glutationperoxidase. Damit werden somit zellschädigende “Radikale” abgefangen.

 

Gemüse damit Blut nicht sauer wird (saueres Blut fördert alle Zivilisationskrankheiten . Gemüse macht alkalisch, auf deutsch: basisch),. Damit beugen Sie vielen Krankheiten vor. Möglichst doppelt so viel Gemüse wie Fleisch und Fisch.

 

Kohlenhydratfreie oder -arme Kost ( um LDL-Cholesterin-Spiegel zu senken, Insulin-Resistenz , also Diabetes Typ II , Krebs , Arteriosklerose u.a. Krankheiten vorzubeugen). Damit beugen Sie sehr vielen Zivilisationskrakheiten vor. Es ist die “Paläo-Kost” oder Kost der Jäger und Sammler der Altsteinzeit , deren Erbanlagen die meisten von uns noch haben.

 

Anmerkung 1:

Nach Adamo, einem amerikanischen Wissenschaftler, soll Blutgruppe A erst später entstanden sein, so dass dann nur “low Carb”, also niedrige Menge von Kohlenhydraten, möglich ist. Diese Menschen sollen nicht ganz ohne Kohlenhydrate (z.B. Kartoffeln) auskommen können.

 

 

 

Anmerkung 2:

Johannes Coy wies nach, dass durch Zucker das TKTL-1-Gen aktiviert wird. Dieses schaltet die Mitochondrien und damit die Energiegewinnung mit Sauerstoff ab. Dann handelt es sich um Krebszellen, die nur  Glukose ( Zucker) in Laktat (Milchsäure) mit geringem ( statt 38 ATP nur 2 ATP , ATP= universelle chemische “Energiewährung” des Körpers). Das Milieu wird sauer und die Zellen anfälliger. Zuckerentzug lässt Krebszellen “verhungern” oder sie schalten die Mitochondrien wieder an und sind nicht mehr bösartig.   

 

 

Vitamin C  3x 1000mg- Den Menschen, den Menschenaffen und den Mehrschweinchen fehlt ein Enzym zur eigenen Vitamin-C – Herstellung. Vitamin C ist bei mehr als zweihundert Stoffwechselvorgängen ( Immunsystem, Bindegewebeaufbau für junge Haut , festen Zahnsitz, Zusammenhalt der Gefäßwände u.a.) erforderlich.

 

(Hochdosiertes Vitamin C als Infusion von ca. 10g/ Tag ist nicht mehr vorbeugend ,sondern eine Therapie gegen Krebs. Dann werden Peroxide (-O-O- Verbindungen) gebildet, die bei gesunden Zellen die Enzymproduktion “trainieren” aber Krebszellen abtöten.)

 

Die 8 essentiellen Aminosäuren sollten in der Nahrung sein besonders die BCAA (Valin, Leucin und Isoleucin) sollten dabei sein.- Sie sind in den o.g. Empfehlungen (Fisch, Fleisch u.a.) enthalten. 

 

3. Technische Hilfen:

 

EMG- Matte aus Berlin- mit deutlicher Verbesserung besonders bei Energiemangel ( Ansprechpartner : Jörg Kunde, Email: info@perth-berlin.de, für Bestellung von Info-Material). Es ist die vom wissenschaftlichen Begründer der Magnetfeld-Therapie konstruierte und der Natur abgelauschte Energie-Therapie .

Erklärung: Elektrosmog stört unsere Gesundheit heute . Normalisierung durch die EMG-Matte möglich. Die Zellen sind normalerweise innen negative und außen postiv geladen. Fällt diese “natürliche Baterie “ ab , weil die Energie zu gering ist (ATP-Mangel) , entstehen Krankheiten, weil die normalen Reaktionen nicht mehr möglich oder eingeschränkt sind. Die EMG-Matte kann mit speziell auf die Erkrankung zugeschnittenen elektromagnetischen Wellen, die fehlende Energie vorbeugend oder therapeutisch  zuführen. Ist in Behandlungszentren oder bei Kauf als Heimtherapie möglich.

 

 

Liebe Grüße 

Ihr

 

Dr. med. Ulrich Werth

Email: dr.werth@weracu.org

 

Centro de Medicina Neuro-regenerativa, S.L.

C/ General Elio 4, 1

46010 Valencia

Espana      Spain       Spanien

Tel.: +34 963 51 66 80

Tel.: +30 467 242062

Mobil: 0034/617309689